Get Adobe Flash player

Am Samstag Nachmittag konnte der SV Merkur Oelsnitz seinen Hallenpokalsieg aus dem Jahr 2016 wiederholen. Vor 100 Zuschauern in der Kurt-Helbig-Halle wurde kein Spiel der Endrunde verloren. Nach dem Auftakt gegen Weischlitz mit 2:2 wurden die Spiele gegen Jößnitz (3:2), SpG Nord/Lok Plauen (1:0) und SpG Eichigt/Triebel (4:0) gewonnen. Der Turnierplan sah das entscheidende Spiel als Abschluss des Turnieres vor. Denn hier trafen der SV Merkur Oelsnitz und SC Syrau im direktem Duell aufeinander. Die Syrauer hatten zu dem Zeitpunkt 9 Punkte, durch Siege über SpG NordLok Plauen (3:0), SpG Eichigt/Triebel (4:1), Weischlitz (4:2) und einer Niederlage gegen Jößnitz (2:4), auf ihrem Konto. Die Syrauer, die in diesem Winter in der Halle bereits sehr erfolreich unterwegs waren, wollten es in dem entscheidenden Spiel wissen, mussten jedoch die Überlegenheit der Oelsnitzer anerkennen und sich mit dem 2. Platz zufrieden geben.

In dem sehr fairen und auf zum Teil gutem technischen Niveau geführten Turnier setzte sich mit dem SV Merkur Oelsnitz einer der Favoriten verdient durch. Alle Mannschaften fanden den Hallenpokal eine sehr gelungene Veranstaltung, an der sie auch in Zukunft teilnemen werden.

Spielplan