Hilfsfonds für betroffene Fußballvereine

Landesverbände, DFB und DFL richten Hilfsfonds für geschädigte Fußballvereine ein.

Bei der SG Wilthen haben die starken Regenfälle schwere Schäden angerichtet. © SG Wilthen

Bei der SG Wilthen haben die starken Regenfälle schwere Schäden angerichtet. © SG Wilthen

Die Flutkatastrophe hat in den besonders schwer getroffenen Regionen in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Bayern unendlich viel Leid hinterlassen. Menschen, die vor Ort gewesen sind, berichten, dass es noch viel schlimmer sei, als es die Bilder in den Medien überhaupt transportieren können. Auch in sächsischen Regionen haben starke Unwetter empfindliche Schäden angerichtet.

Zur Unterstützung der betroffenen Fußballvereine hat die deutsche Fußball-Familie aus Landesverbänden, Deutschen Fußball-Bund und DFL einen solidarischen Hilfsfonds mit einem Volumen von 3 Millionen Euro eingerichtet und auf Initiative von Hermann Winkler sollen davon auch geschädigte sächsischen Fußballvereine profitieren. Die Mittel sind vor allem für Vereine mit zerstörten und beschädigten Sportstätten vorgesehen. Sollte auch Ihr Verein von Flutschäden betroffen sein, geben Sie uns bitte bis 8. August 2021 eine erste Rückmeldung an sekretariat@sfv-online.de mit folgenden Informationen:

Name des Vereins:
Ansprechpartner:
E-Mail:
mobile Erreichbarkeit:
Beschreibung der Schäden:
Geschätzte Schadenshöhe:

DOSB-SOFORTHILFE

Der DOSB stellt eine Soforthilfe von 100.000 Euro als Basis zur Verfügung. Vereine und Privatpersonen, die sich an der Aktion beteiligen möchten, können ihre Spende an folgendes Konto richten:

Stiftung Deutscher Sport
Kontonummer: 00 96 18 26 00
Bankleitzahl: 500 800 00
IBAN: DE 17 500 800 0000 961 826 00

+++ Mehr Informationen +++

STIFTUNG „Fußball hilft“ FUSSBALLVERBAND RHEINLAND

Der Fußballverband Rheinland mit seiner Stiftung „Fußball hilft“ hat inzwischen seine Hilfsaktionen systematisiert und priorisiert. Unterstützung in Form von Spenden können an folgendes Konto gerichtet werden:

FVR-Stiftung „Fußball hilft!“
IBAN: DE30 5709 0900 0502 2276 00
Verwendungszweck „Hochwasserhilfe“

+++ Mehr Informationen +++

Von SFV