Get Adobe Flash player
Partner des VFV


Wichtige Links

Facebook


Im zweiten Versuch startet heute Nachmittag die 1. Auflage der offiziellen Hallenkreismeisterschaft der Herren im Futsal.

Beim Futsal wird im Gegensatz zum „normalen“ Hallenfußball mit kleineren und sprung-reduzierten Bällen auf Handball Tore gespielt. Der Ball muss beim sogenannten Einkick oder Eckball sowie vom Torwart innerhalb von vier Sekunden wieder ins Spiel gebracht werden. Ab fünf Foulspielen pro Partie gibt es an Stelle eines Freistoßes einen Zehnmeter ohne Mauer.

Die Teilnahme von 11 Mannschaften kann sich für die Premiere sehen lassen. In den beiden Vorrunden haben sich jeweils die besten 3 Teams für die Endrunde qualifiziert.

Mit dabei sind der frischgebackene Hallenpokalsieger SC Syrau und der „Vize“ 1. FC Rodewisch. Diese beiden Teams treffen im vorletzten Spiel des Turnieres aufeinander. Wir werden sehen, ob sich dann die Meisterschaft entscheidet. Mit dem FC Teutonia Netzschkau und der SpVgg. 1862 Neumark hatten sich vor zwei Wochen diese Teams vor den vermeintlichen Favoriten durchgesetzt.

Hier die Teilnehmer der Endrunde:

  • SC Syrau
  • FC Rodewisch
  • FC Teutonia Netzschkau
  • 1862 Neumark
  • FSV Bau Weischlitz
  • VFC Reichenbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.