Fußball-Spielbetrieb bleibt im Vogtland bis auf weiteres ausgesetzt

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrag veröffentlicht:18. November 2021
  • Beitrags-Kategorie:Aktuelles
Verband hakt Punktspiele der Männer, Frauen sowie A- und B-Junioren für dieses Jahr ab
Plauen .Der Vogtländische Fußball-Verband (VFV) hat die Aussetzung des Spielbetriebes bei den Männern, Frauen sowie den A- und B-Junioren bis auf weiteres verlängert. Darüber wurden die Vereine am Dienstagvormittag vom VFV-Präsidium informiert. „Die aktuelle Corona Schutzverordnung gilt bis zum 25. November und auch danach ist aufgrund der Entwicklung nicht mit einer Erleichterung der Bestimmungen und Regelungen zu rechnen. Die aktuelle Lage wird eine Lockerung der Maßnahmen nicht rechtfertigen“, heißt es in dem Schreiben.

Aus der Sicht des VFV-Präsidiums wird es im Jahr 2021 in den oben genannten Altersklassen keinen Spielbetrieb mehr geben. „Wir haben uns zur vorläufigen Aussetzung der Spiele ab den B-Junioren aufwärts entschlossen, da wir wahrscheinlich am Freitag die Überlastungsstufe erreichen werden. Die Kontaktbeschränkungen einzuhalten, würde dann nicht mehr funktionieren“, sagte VFV-Präsident Andreas Wehner der „Freien Presse“. Mit seiner Entscheidung möchte der Verband seinen Vereinen Planungssicherheit für die kommenden Wochen geben. „Unter Einhaltung der Kontaktbeschränkungen darf natürlich weiter trainiert werden“, heißt es im offiziellen Schreiben.

Das Präsidium und der Spielausschuss des VFV wollen die Entwicklungen rund um die Pandemie und die Verordnungen in den kommenden Wochen beobachten und die Vereine umgehend informieren, wenn abzusehen ist, dass man wieder geregelten Spielbetrieb durchführen kann. „Sollten Bestimmungen und Regelungen für den Amateursport getroffen werden, die einen Spielbetrieb ohne größere Probleme möglich machen würden, würde das Präsidium des VFV kurzfristig zusammenkommen, einen entsprechenden Beschluss fassen und die Vereine darüber in Kenntnis setzen“, schreibt der Verband. (tyg/czi)

%d Bloggern gefällt das: