Viele Fragezeichen zum Neustart der Vogtlandliga

Foto: Tilo Steiner

FSV Treuen kehrt freiwillig aus der Landesklasse zurück – SV Grün-Weiß Wernesgrün geht aus freien Stücken den Weg in die Vogtlandklasse – Jößnitz als Tabellenerster der Abbruchsaison 2020/21 sieht diese Spielzeit andere Vereine in der Favoritenrolle

Plauen.Mit 16 Mannschaften startet die Fußball-Vogtlandliga am Wochenende in ihre elfte Saison. Die vorherige wurde nach neun Spieltagen abgebrochen, nachdem die Politik die Coronapause für die Amateurkicker angeordnet hatte, welche trotz aller Appelle der Fußballverbände im restlichen Saisonverlauf nicht mehr aufgehoben wurde. Nach der Quotientenregel hatte damals übrigens die SG Jößnitz vorn gelegen, gefolgt vom BC Erlbach und der SG Rotschau.

Im Vergleich zur Vorsaison gibt es zwei Änderungen in der Zusammensetzung der Staffel. Nicht mehr dabei ist der SV Grün-Weiß Wernesgrün, der sich nach mehreren Jahren Abstiegskampf freiwillig in die Vogtlandklasse zurückgezogen hat. Dafür hat der FSV Treuen erneut den Fahrstuhl aus der Landesklasse zurück in die Vogtlandliga bestiegen und ist der einzige Neuling in der Staffel. Diesen Schritt ging der Verein, der zum Zeitpunkt der Einstellung des Spielbetriebs als Vorletzter auf einem Abstiegsplatz lag, ebenfalls freiwillig.

„Der Rückzug aus der Landesklasse war eine Entscheidung der Mannschaft. Wir wussten nicht, ob wir reif genug für diese Klasse sind, wollten uns nicht blamieren und jedes Spiel die Hütte voll bekommen“, sagt FSV-Coach Silvio Wolter. „Zudem ist diese Landesklasse aus meiner Sicht äußerst unattraktiv. Die Vogtlandliga hat einen viel größeren Reiz, mehr Derbys, mehr Zuschauer. Und ich möchte lieber eine langsame, kontinuierliche Entwicklung unter meiner Regie. Sollten wir irgendwann wieder ganz oben stehen, würden wir dann auch unser Aufstiegsrecht wahrnehmen.“

Seinem Team traut Wolter in der neuen Saison einen Platz im oberen Tabellendrittel zu. „Aber ganz vorn sehe ich eher andere Mannschaften wie zum Beispiel Jößnitz oder Syrau. Es ist verdammt schwer, in dieser Hinsicht jetzt eine Einschätzung zu treffen. Viele Teams haben leistungsmäßig zugelegt, aber von keinem weiß man wirklich Genaues. Das wird eine spannende Saison. Wir selbst setzen uns nicht unter Druck, werden einfach schauen, was am Ende herauskommt.“

Abbruch-Meister der vergangenen Spielzeit darf sich die SG Jößnitz nennen. Acht Siege und nur eine Niederlage aus den neun absolvierten Begegnungen sind schon eine starke Bilanz der Männer um das Trainerduo Steffen Stumpe und Daniel Schuster. Trotzdem wollte man sich nicht an der Aufstiegsrunde zur Landesklasse beteiligen und blieb in der Vogtlandliga. In dieser Saison zählt sich Jößnitz selbst allerdings nicht zum Kreis der ganz großen Favoriten.

„Das Wort Meisterschaft möchte ich nicht in den Mund nehmen“, sagt Steffen Stumpe. „Klar, wir wollen schon an die guten Leistungen der vergangenen Saison anknüpfen. Aber allein die Tatsache, dass Torjäger Christian Hirsch nicht mehr da ist, stellt schon ein großes Problem dar. Wie wir sein Fehlen kompensieren wollen, ist mir noch ein Rätsel. Wir hoffen trotzdem auf einen guten Start und wollen dann den entsprechenden Schwung mitnehmen.“ Favoriten seien andere. „Natürlich meine ich da vor allem Treuen. Aber das ist diesmal alles schwer einzuschätzen. Was bei den anderen Vereinen los ist, weiß man nicht so richtig.“

Alle 16 Vereine hoffen erst einmal, dass nach zwei unvollständigen Spielzeiten diesmal alle 240 vorgesehenen Begegnungen absolviert werden können. Die Saison eröffnen am Samstag der FC Fortuna Plauen, der die SG Rotschau erwartet, und der SC Syrau, der Gastgeber für den VfB Auerbach II ist.

Aufgebote

VfB Auerbach II

Tor: Maximilian Pansa (24)

Abwehr: Pascal Leucht (20), Markus Krug (24), Tom Leßmann (24), Toni Persigehl (24), Rostam Rasuli (24), Chris Schuster (21)

Mittelfeld: Daniel Qayyum (20), Ricardo Förster (31), Luca Schrader (21), Dustin Luderer (21)

Angriff: Brandon Sandner (23), Albert Löser (25), Christian Flechsig (33), Niklas Hilpmann (22), Markus Möckel (24), Tommy Tuschinski (30)

Zugänge: Albert Löser (erste Mannschaft)

Abgänge: keine

Trainer: Kevin Hampf (37)

Co-Trainer: Ricardo Förster (31)

Saisonziel: keine Angabe

 

BC Erlbach

Tor: Tim Seidler (25), Jakub Skvor (25), Maximilian Teschauer (25)

Abwehr: Thomas Grehl (40), Stefan Hager (30), Kevin Krukies (29), Lukas Stark (25), Dustin Todt (23)

Mittelfeld: Philipp Müller (28), Moritz Lehnard (27), Tim Konschak (35), Jonas Pilz (22), Konstantin Danis (23), Max Opel (21)

Angriff: Danny Walther (29), Franz Wild (24), Frank Scharschmidt (30), Franz Ludwig (22)

Zugänge: keine

Abgänge: keine

Trainer: Thomas Grehl (40)

Mannschaftsleiter: Wolfgang Giertzsch (64)

Saisonziel: Platz 8

 

BSV Irfersgrün

Tor: Daniel Bergert (37), Marcus Poetzat (39), Benjamin Eißmann (33)

Abwehr: Marcel Günther (20), Andy Petermann (37), Norman Mothes (18), Franz Reiher (24)

Mittelfeld: Denny Bleich (37), Lukas Gündel (23), Tobias Günther (21), Eric Rosenat (20), Benjamin Rühling (31), Tim Schneider (28), Pascal Rosenkranz (19), Marco Heyne (18)

Angriff: Franz Gündel (24), Randy Petzold (32), Tom Schneider (28), Robert Höfner (24)

Zugänge: Robert Höfner (SV Grün-Weiß Wernesgrün), Benjamin Eißmann (SV Wildenau), Philipp Hahn (SV Motor Zwickau Süd), Norman Mothes, Marco Heyne (beide eigener Nachwuchs)

Abgänge: Christopher Berger (TSV Crossen)

Trainer: Thomas Pfefferkorn (56)

Mannschaftsleiter: Frank Trotz (64):

Saisonziel: ein einstelliger Tabellenplatz

 

SG Jößnitz

Tor: Adrian Hander (24), Thomas Riedel (44), Patrick Schüler (33), Moritz Morgner (18)

Abwehr: Peter Palmetshofer (21), Anton Tödtmann (21), Marcel Singer (38), Sören Winkler (39), Maximilian Ettrich (24), Falk Tenner (34), Stephan Riedel (33), Luis Wolf (18)

Mittelfeld: Lorenz Tödtmann (21), Daniel Schuster (35), Peter Schneider (34), Steffen Stumpe (40), Niklas Beuchold (23), Dave Schröter (34), Jens Weigl (35)

Angriff: Vincent Schneider (23), Thomas Berndt (31), René Bach (38), Ronny Unger (42), Anton Fellgiebel (21), Dennis Stepputat (23), Antonio Limbecker (19)

Zugänge: Moritz Morgner, Luis Wolf (beide eigener Nachwuchs)

Abgänge: Christian Hirsch (TSV Taltitz), Tobias Hillig (SG Limbach)

Teamverantwortliche: Steffen Stumpe, Daniel Schuster, Andreas Weller

Saisonziel: Erreichen der Meisterrunde

 

SV Kottengrün

Tor: Arne Altmann, Christian Müller

Abwehr: Kevin Breiter, Chris Eichler, Bastian Meinelt, Dominik Salda, Hendrik Schmalfuß, Robert Strobel

Mittelfeld: Enrico Bitterbier, Kevin Blechschmidt, Robin Dörks, Carlos Ebenhöch, Philip Geipel, Shenja Hänig, Leon Schuldt, Sören Trippner

Angriff: Carlos Bardtenschlager, Martin Haeske, Tom Kaiser, Robin Krause, Lars Trippner

Zugänge: Leon Schuldt, Shenja Hänig (beide SG Neustadt), Martin Haeske (FC Hansa Rostock, zu Jahresanfang), Chris Eichler (SV Merkur Oelsnitz), Enrico Bitterbier (FSV Treuen, zu Jahresanfang), Dominik Salda (vereinslos)

Abgänge: Lucas Heese (FC Sachsen Werdau), Nico Pötzsch, Tomas Abel Randa (beide unbekannt)

Trainer: Steve Gorschinek

Co-Trainer: Dennis Villmann

Torwarttrainer: Kenny Göpfert

Mannschaftsverantwortliche: Lutz Trippner, Achim Trippner

Saisonziel: Klassenerhalt

 

SpVgg Neumark

Tor: Mark Herrmann (37), Markus Schwarz (40)

Abwehr: Marco Hölzel (49), Tobias Scholz (30), Andy Gertheis (24), Daniel Sommer (36), Marius Buttkus (28), Erik Wagner (24), Julian Tinzmann (24), Max Strümpkes (24)

Mittelfeld/Angriff: Toni Herrmann (36), Cedric Groß (25), Robin Topitzsch (32), Markus Astermann (27), Erik Nürnberger (24), Christopher Böhm (24), Justin Meissner (17), Tobias Sommer (26), Toni Neumann (31), Christoph Neumann (24), Axel Bauer (27), Randy Seedorf (23), Sidney Groß (19)

Zugänge: Justin Meissner (eigene Jugend)

Abgänge: Marvin Hainke (VSC Mylau-Reichenbach)

Trainer: Jean-Paul Biedermann

Co-Trainer: David Scholz

Mannschaftsleiter: Manfred Bresin

Saisonziel: Klassenerhalt

 

SV Concordia Plauen

Tor: Mike Anlauf (38), Robby Militzer (36), Pascal Polachowski (20), Christoph Schuh (19)

Abwehr: Marcel Vorwerg (33), Daniel Kammler (21), Michael Müller (34), Leonardo Karliner (23), Daniel Ziegenhorn (37), Oliver Rosenhahn (19), Stefan Ehlig (32), Maximilian Jung (24)

Mittelfeld: David Eichhorn (34), Havras Hussein (22), Jan Mergner (23), Mabrouk Jendoubi (19), Lukas Scholz (24), Markus Scholz (24), Tobias Schnabel (24), Felix Niemann (21)

Angriff: Toni Döge (22), Dustin Wittig (22), Johnny Uhlemann (20), Julian Ritscher (20), Joel Wittig (17), Youssef Naemt (27)

Zugänge: Tobias Schnabel (SG Stahlbau Plauen), Felix Niemann (SV Merkur Oelsnitz), Mike Anlauf (ESV Lok Plauen), Joel Wittig (VfB Pausa)

Abgänge: keine

Trainer: Rico Seifert

Co-Trainer: Sascha Wagner

Mannschaftsleiter: Mario Kammler

Saisonziel: Klassenerhalt

 

FC Fortuna Plauen

Tor: Tom Wunderlich (31), Michael Radtke (31)

Abwehr: Marvin Richter (27), Mika Preßler (24), Kevin Wülfert (34), Julian Vetter (22), Abdulrahman Sharki (22), Max Singer (35), Walid Maoujoud (35), Moussa Elichaouia (38), Alexander Kissmann (21)

Mittelfeld: Kevin Süß (22), Nino Faris (26), Ardijon Gashi (23), Julian Kürth (21), Angelo Tarnawski (23), Karsten Kaiser (30)

Sturm: Christoph Zeuner (29), Artur Maier (18), Waldemar Kucerenko (30), Ahmed Zaim (27)

Zugänge: Michael Radtke (TSV Trieb), Karsten Kaiser (VFC Adorf)

Abgänge: keine

Trainer: Alexander Grötzsch (40)

Co-Trainer: René Kürth (47)

Mannschaftsleiter: Jürgen Mierendorf (63), Alexander Schmidt (33)

Saisonziel: Platz 1 bis 5

 

1. FC Wacker Plauen

Tor: Markus Löffler (34), Kevin Gebhardt (22), Vincent Schomber (19)

Abwehr: Sascha Reyer (25), Lucas Walther (18), Felix Zeuner (31), Marcel Zimmermann (27), Patrice Dörschel (18), Lars Beuchold (18), Emilio Griesinger (17), Tenis Jusin (27), Niklas Weitenfels (18)

Mittelfeld: Violand Mazreku (27), Niklas Steinkampf (21), Jens Degelmann (25), Christian Lutz (34), Maximilian Jarocki (18), Leon Thieme (18), Alexandru-Ionut Pop (18), Arthur Körner (17)

Angriff: Christian Schneider (26), Franz Hohmuth (17), Marcel Grellmann (25), Sebastian Heintze (27)

Zugänge: Vincent Schomber (SG Jößnitz), Alexandru-Ionut Pop (VfB Großfriesen), Arthur Körner (VFC Plauen), Lucas Walther, Patrice Dörschel, Lars Beuchold, Emilio Griesinger, Niklas Weitenfels, Maximilian Jarocki, Leon Thieme, Franz Hohmut (alle eigener Nachwuchs)

Abgänge: Fabian Fritsche (VfB Mühltroff)

Trainer: Jens Ludewig

Co-Trainer: Enrico Perez

Torwarttrainer: Markus Glöckel

Mannschaftsleiter: Mario Glöß

Saisonziel: Klassenerhalt

 

1. FC Rodewisch

Tor: Tobias Hache (23), René Weidlich (37), Robby Seidel (32)

Abwehr: Thomas Flink (31), Roberto Kleber (36), Toni Kühnel (23), Max Kämpf (21), Louis Seifarth (23), Julius Heller (23), Richard Schädlich (21), Christoph Richter (23)

Mittelfeld: Robert Gläser (28), David Zeitler (31), Maurice Marthol (24), Tim Wünsch (23), Pascal Wutzler (24), Luc Lindner (19)

Angriff: Denny Remter (32), Benjamin Bruhnke (30), Fritz Wappler (21), Alex Samolewicz (23), Tim Steglich (20)

Zugänge: Tim Steglich (TSG Brunn)

Abgänge: keine

Trainer: Andreas Wolf (51)

Co-Trainer: Jörg Wutzler (47)

Mannschaftsleiter: Jens Uwe Neumeister (36)

Saisonziel: ein Platz im oberen Mittelfeld

 

SG Rotschau

Tor: Julien Matzat (31), Oliver Walther (22), Alex Fertich (28)

Abwehr: Stefan Frank (35), Michael Friedrich (26), Christian Syffus (21), Franz Schareck (19), Tobias R. v. Sporschill (21), Enrico Sörgel (34), Bruno Hartwig (21), Artem Fertich (26)

Mittelfeld: Chris Schneider (25), Marcel Schmidt (26), Florian Schulz (21), Max Meyer (22), Oliver Tröger (30), David Kaiser (30), Manuel Reiher (37), Paul Mürz (18), Florian Schink (21), Nico Schmutzler (20), Robby Hübscher (27), Sebastian Weinrich (29)

Angriff: Kevin Schwarz (30), Benjamin-Roy Müller (30), Felix Winkler (26), Christoph Kothe (25)

Zugänge: Oliver Walther (FC Fortuna Plauen), Alex Fertich (FC Teutonia Netzschkau), Christian Syffus, Florian Schulz, Paul Mürz (alle Reichenbacher FC), Franz Schareck (VSC Mylau-Reichenbach), Marcel Schmidt (Spvgg Neumark), Nico Schmutzler (SV Theuma)

Abgänge: Thomas Werner (VFC Reichenbach), Felix Schinkitz (unbekannt), Tom Haferkorn (SG Schönfels)

Trainer: Christian Barschdorf (34)

Co-Trainer: Christian Langhammer (35)

Mannschaftsleiter: Sascha Täschner (34)

Saisonziel: ein Mittelfeldplatz

 

SV Fronberg Schreiersgrün

Tor: John-Leon Barth (20), Patrick Rahm (26)

Abwehr: Tobias Grimm (26), Erik Queck (30), Adrian Baumer (27), Nico Herold (34)

Mittelfeld: André Bietau (32), Philipp Baumann (29), Andy Fischer (32), Martin Schöniger (31), Robert Noetzel (37)

Angriff: David Schimpf (28), Lucas Dathe (25), Falko Krötzsch (32), David Landmesser (30), Sinan Jahn (19), Jonas Caesar (19), Rafael Forner (18)

Zugänge: Patrick Rahm, Lucas Dathe (beide Reichenbacher FC), Jonas Caesar, Rafael Forner (beide eigener Nachwuchs)

Abgänge: Marcus Dölz, Felix Meisel, Marcel Dressel (alle VfB Auerbach III), Marcus Bemmann, Clemens Endesfelder, Denis Graf (alle zweite Mannschaft), Christian Schütze (TSV Blaustein)

Trainer: Daniel Fahrenholz (41)

Co-Trainer: Benjamin Neumann (31)

Torwarttrainer: Jörg Fischer (39)

Mannschaftsleiter: Bernd Schimpf (55)

Saisonziel: Klassenerhalt

 

SC Syrau

Tor: Enrico Himsel (36), Stefan Zöphel (30), Leon Wolf (23)

Abwehr: Axel Sennewald (28), Daniel Wolf (37), Dominique Steinbach (28), Leon Mannig (23), Manou Keilhack (23), Max Weidner (28), Oliver Jentsch (34), Ronny Nestripke (33), Yannic Freund (19)

Mittelfeld: Benjamin Matthes (36), Chris Jahn (22), Clemens Zierold (29), Danny Sauer (26), Fabian Müller (18), Marco Weigl (38), Pascal Steinbach (27), Paul Schneider (28), Steffen Begerock (27)

Angriff: Florian Köttnitz (34), Jonas Dettloff (28), Max Rudisch (23), Tobias John (31)

Zugänge: Tobias John (bisher vereinslos)

Abgänge: Stephan Rotthoff (SpVgg Selbitz)

Trainer: Chris Begerock (35)

Co-Trainer: Marco Weigl (38), Enrico Himsel (36)

Mannschaftsleiter: Patrick Kugler

Saisonziel: Einstelliger Tabellenplatz und Pokalfinale

 

FSV Treuen

Tor: Dominik Knobloch (25), Joel Graupner (20)

Abwehr: Kenny Bormann (32), Gregor Eigel (21), Mario Scharschmidt (27), Philipp Gruner (28), Christoph Leipoldt (20), Pascal Köppel (19)

Mittelfeld: Erik Damisch (24), André Meyer (34), Jannik Bienert (19), Nils Rausch (26), Florian Kohl (26), Niklas Dähne (20), Kevin Wende (22), Thomas Ullmann (35)

Angriff: Kenneth Mierendorf (26), Julian Dolle (22), Jörg Schwabe (26), Louis Schlosser (20)

Zugänge: Thomas Ullmann, Kevin Wende (beide zweite Mannschaft)

Abgänge: Tom Rausch (zweite Mannschaft), Martin Weiß (SpVgg Selbitz), Carlos Mussago (SpG Eichigt/Triebel), Enrico Bitterbier (SV Kottengrün)

Trainer: Silvio Wolter (47)

Co-Trainer: Andreas Schmutzler (61)

Mannschaftsleiterin: Francesca Kropfgans (34)

Saisonziel: vorderer Tabellenplatz

 

SG Unterlosa

Tor: Erik Geigenmüller (28), Ilir Dreshaj (30), Matthias Gruber (40)

Abwehr: Toni Heinz (25), Pascal Oheim (43), Sascha Kuhn (28), Tom Kleeberg (25), Kevin Krüger (28), Philipp Krüger (34), Vladimir Tarci (28), Jannik Sandner (18), Christian Schamber (18)

Mittelfeld: Michael Becker (40), Lamin Fattiy (22), Granit Osmani (25), Robin Pinkes (24), Bastian Stamer (24), Yllkan Tahiri (29), Omar Drammeh (23), Alexander Kuhn (25)

Angriff: Timur Gefner (27), Christopher Daske (24), Sven Geigenmüller (25), Philipp Linke (20), Uran Ademi (22)

Zugänge: Omar Drammeh, Lamin Fattiy (beide VfB Plauen Nord), Jannik Sandner (SG Kürbitz A-Junioren), Christian Schamber (SV Merkur Oelsnitz A-Junioren), Christopher Daske (ESV Lok Plauen)

Abgänge: Daniel Hommel (VfB Plauen Nord)

Trainer: Axel Gerstner (61)

Mannschaftsleiter: Jan Kornbacher (47)

Saisonziel: Klassenerhalt

 

FC Werda

Tor: Frank Paetz (21), Johannes Frank (24), Markus Manjock (34)

Abwehr: Chris Bernhardt (24), Denny Herrmann (32), Karel Fassel (34), Brian Eckstein (23), Immanuel Ludwig (23), Philipp Viertel (24), Clemens Frank (21)

Mittelfeld: Jakob Strobel (23), Jesse Rittrich (21), Klemens Schmalfuß (23), Diego Puchta (24), Philipp Meinl (19), Robin Schmidt (21)

Angriff: Tomas Kalan (48), Ruven Rittrich (24), Manuel Strobel (26)

Zugänge: Frank Paetz (SV Merkur Oelsnitz)

Abgänge: Felix Schmidt (vereinslos)

Trainer: Andriy Zapyshnyi (49)

Co-Trainer: Denny Herrmann (32)

Mannschaftsleiter: Tino Viertel (54), Mike Strobel (52)

Saisonziel: Platz 1 bis 3, Pokalfinale

%d Bloggern gefällt das: