Sächsische Corona-Notfall-Verordnung ab 22. November

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrag veröffentlicht:23. November 2021
  • Beitrags-Kategorie:Aktuelles

ServiceFAQ CoronavirusVon SFV

[UPDATE 22. November 2021] Regelungen für den Amateurfußball

Corona hält den sächsischen Fußball weiter in seinem Würgegriff.

© adobestock

UPDATE 22. NOVEMBER 2021 | Sächsische Corona-Notfall-Verordnung

Die Sächsische Staatsregierung hat eine Corona-Notfall-Verordnung verabschiedet, die vom 22. November bis 12. Dezember gilt und das öffentliche Leben aufgrund der Infektionslage im Freistaat weiter einschränkt.

Gemäß § 13 Abs. 1 i. V. m. Abs. 3 ist die Öffnung von Anlagen und Einrichtungen des Sportbetriebs nur für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres gestattet. Für Anleitungspersonal (z. B. Übungsleiterinnen & Übungsleiter) gilt die 3G-Regel.

Achtung: Gemäß § 1 Absatz 1 Satz 2 SächsCoronaNotVO können Landkreise und Kreisfreie Städte weitergehende Schutzmaßnahmen anordnen, die im schlimmsten Fall weitere Einschränkungen für die Vereine bedeuten.

UPDATE 19. NOVEMBER 2021 | VOLKMAR BEIER ZUR SITUATION IM SPIELBETRIEB

+++ Interview mit der SZ +++