Fußball mit maximal 500 Zuschauern

Bei der Oberligapartie des VFC Plauen gegen den SV-Blau-Weiß Zorbau am heutigen Samstag im Vogtlandstadion dürfen laut VFC-Vorstand maximal 500 Zuschauer dabei sein. „Nach dem Hin und Her der letzten Tage sind wir sehr glücklich, gemeinsam mit dem Gesundheitsamt eine verbindliche Regelung getroffen zu haben“, erklärt 2. Vorsitzender Eric Holtschke. Allerdings müssen die Fußballfans im Stadion für die komplette Dauer des Aufenthaltes einen Mund-Nasen-Schutz tragen – mit Ausnahme beim Verzehr von Speisen und Getränken. Geöffnet sein wird nur der Eingang auf der Jößnitzer Seite. Die Tore öffnen um 11.30 Uhr. Anstoß der Partie ist 13 Uhr. (bju)

Ebenfalls 500 Zuschauer sind am Samstag im Regionalligaspiel VfB Auerbach gegen VfB Germania Halberstadt durch das Gesundheitsamt zugelassen.
Im Vogtlandderby am Sonntag in der Landesklasse West zwischen SV Merkur Oelsnitz und dem FSV Treuen sind 200 Zuschauer durch das Gesundheitsamt zugelassen.
Bei allen anderen Spielen im Vogtland sind nach der gültigen Allgemeinverfügung des Landratsamtes maximal 100 Zuschauer zugelassen. Ausnahmen sind im Gesundheitsamt zu beantragen.
Bitte beachten, dass bei allen Spielen eine datenschutzkonforme Erfassung aller Teilnehmer und Gäste zur Nachverfolgung erfolgt.