Get Adobe Flash player

Der VFC Plauen war am Samstag in der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft im Futsal nicht zu schlagen. Der VFC Plauen stellte trotz zeitgleichem Landespokalspiel gegen den FC Erzgebirge Aue eine schlagkräftige Mannschaft und siegte souverän ohne eine Niederlage. Im letzten Spiel des Endrundenturnieres zwischen dem VFC Plauen und dem Reichenbacher FC musste die Entscheidung über die Meisterschaft fallen. Der RFC musste unbedingt gewinnen, da man bereits im Spiel gegen Wernitzgrün bei einem 1:1 Punkte liegen ließ. Auch in diesem Spiel waren die Plauener nicht zu schlagen und gewannen mit 1:0. Die nachfolgenden Plätze belegten der Reichenbacher FC und der FSV Treuen.

Ergebnisse