Zweiter Tag des Pokalwochenendes ganz im Zeichen des Nachwuchses

Am Pfingssamstag standen die Pokalendspiele des Vogtländischen Fußball-Verbandes ganz im Zeichen des Nachwuchses. Der erste Pokalsieger des Tages war bei den D-Junioren der VfB Lengenfeld, der gegen den Gastgeber SC Syrau mit 5:1 gewann und seiner Favoritenrolle gerecht wurde.

Die Entscheidungen der anderen beiden Altersklassen an dem Tag fielen nicht so klar aus. Bei den C-Junioren wurde für den Pokalwettbewerb das volle Programm für die Fans abgespielt. Nicht nur, dass es nach 70 Minuten 3:3 stand und der FSV Bau Weischlitz in der letzten Minute der regulären Spielzeit den Ausgleich gegen den Reichenbacher FC erzielte. Kurz nach Beginn der Verlängerung ging der FSV Bau Weischlitz sogar mit 4:3 in Führung. Diese Führung konnte jedoch nicht ins Ziel gebracht werden, da in der 77. Minute der Ausgleich für den RFC fiel.
Für die ca. 480 Zuschauer an dem Tag wurde durch die beiden Teams viel geboten. Im Strafstoßschießen setzte sich der Reichenbacher FC knapp durch und siegte im Elfmeterschießen 4:3.

Bei den A-Junioren setzte sich der vermeindliche Außenseiter FSV Treuen mit einer starken kämpferischen und auch spielerischen Leistung gegen den Tabellenführer in der Meisterschaft SpG Ranch Plauen/FSB Bau Weischlitz zwar knapp aber verdient durch. Der Pokaltag war durch gute bis sehr gute Leistungen der beteiligten Teams geprägt und hatte für die Zuschauer viele schöne Aktionen parat. Getrübt wurde der Tag, dass aus dem großen Fanblock des FSV Treuen es unbelehrbare Fans gab, die es nicht lassen konnten Pyrotechnik abzufackeln.

Danke möchten wir unseren Partnern sagen, die uns bei den Poklwettbwerben untersützen.

  • Best Western Hotel Plauen (D-Junioren)
  • Tauchturm Plauen (C-Junioren)
    Pokalsieger A-Junioren 2019: FSV Treuen
    Pokalsieger C-Junioren 2019: Reichenbacher FC
Pokalsieger D-Junioren 2019: VfB Lengenfeld
Menü schließen