Wildenau kann auf Platz 1 springen, Nord will Tabellenführung verteidigen

In der Kreisliga B, Staffel 1 könnte der SV Wildenau 08 am Wochenende auf Platz 1 springen. Der VfB Schöneck ist spielfrei und so könnten die Wildenauer mit einem Heimsieg gegen den VfB Auerbach 3 zumindest vorübergehend die Pole Position einnehmen. Im Duell zwischen dem TSV Trieb und dem FSV Ellefeld stehen sich der Achte und Neunte gegenüber. Beide wollen ihre Mittelfeldposition natürlich verteidigen und jeweils den Erfolg für sich verbuchen. Im Tabellenkeller stehen sich der Vorletzte aus Klingenthal und der Letzte aus Brunn gegenüber. Für Brunn ist es wohl die letzte Chance, den Abstand zum rettenden Ufer zu verkleinern und nochmal Hoffnung zu schöpfen. Klingenthal dagegen könnte mit einem Sieg wieder ein wenig vom Klassenerhalt träumen. Rebesgrün empfängt am Wochenende Teutonia Netzschkau, die zuletzt zweimal gewinnen konnten und wichtige Punkte für den Klassenerhalt holten. Rebesgrün möchte natürlich mit einem Heimsieg Platz 5 in der Liga verteidigen. Am Sonntag empfängt Rodewisch 2 den SSV Tripersdorf. Tirpersdorf hat sich nach der Niederlage gegen Schöneck wohl aus dem Titelrennen endgültig verabschiedet und Rodewisch könnte mit einem Heimsieg sogar auf Platz 3 springen und Tirpersdorf von diesem verdrängen. Turbine Bergen hat am Sonntag den SV Morgenröthe Rautenkranz zu Gast. Für Bergen wird es langsam auch eng, denn wenn Klingenthal gegen Brunn gewinnt, könnte man bei einer Niederlage auf den vorletzten Platz rutschen. Morgenröthe hat zuletzt zweimal knapp verloren und will in die Erfolgsspur zurück und Platz 7 sichern.

Ansetzungen am Wochenende

Samstag, dem 16.03.2019, 15:00  Uhr
TSV Trieb – FSV Ellefeld
FSV 1990 Klingenthal – TSG Brunn
SV Blau Weiß Rebesgrün – FC Teutonia Netzschkau

Sonntag, dem 17.03.2019, 13:00 Uhr
1. FC Rodewisch 2 – SSV Tirpersdorf

15:00 Uhr
SV Wildenau 08 – VfB Auerbach 3
SV Turbine Bergen – SV Morgenröthe Rautenkranz

spielfrei: VfB Schöneck

In der Staffel 2 haben die beiden Spitzenmannschaften Heimspiele zu absolvieren. Der VfB Plauen Nord empfängt dabei am Samstag den SC Syrau 2 und der ESV Lok Plauen den Elsterberger BC. Beides lösbare Aufgaben für die beiden Teams, die ihre Positionen an der Tabellenspitze natürlich verteidigen wollen. Leubnitz als Dritter, noch im Titelrennen dabei, gastiert beim VfB Pausa und dürfte dort ebenfalls in der Lage sein, das Spiel für sich zu entscheiden. Der BC Erlbach 2 hat den 1. FC Ranch Plauen zu Gast. Beide haben 22 Punkte auf dem Konto und stehen damit im Mittelfeld der Liga. Einen Favoriten gibt es in diesem Spiel wohl nicht. Der Vierte aus Straßberg empfängt den Post SV Plauen und möchte mit einem weiteren Heimsieg seine Ambitionen auf Platz 4 untermauern. Ruppertsgrün hat den Siebenten aus Bad Brambach zu Gast. Der Aufsteiger macht seine Sache in der Kreisliga B recht ordentlich und wird auch in Ruppertsgrün die Chance haben, den Auswärtsdreier zu landen. Am Sontag stehen sich dann noch die SG Traktor Lauterbach und die SpG Markneukirchen/Wernitzgrün gegenüber. Lauterbach hat am letzten Spieltag den ersten Dreier der Saison eingefahren, dennoch liegt man noch 5 Punkte hinter Pausa zurück. Gelingt ein Dreier gegen den Fünften, könnte man vielleicht eine Aufholjagd starten.

Ansetzungen am Wochenende

Samstag, dem 16.03.2019, 13:00 Uhr
VfB Pausa – Leubnitzer SV
BC Erlbach 2 – 1. FC Ranch Plauen

15:00 Uhr
SG Straßberg – Post SV Plauen
ESV Lok Plauen – Elsterberger BC
VfB Plauen Nord – SC Syrau 2
TSG Ruppertsgrün – SSV Bad Brambach

Sonntag, dem 17.03.2019, 15:00 Uhr
SG Traktor Lauterbach – SpG Markneurkichen/Wernitzgün

Menü schließen
%d Bloggern gefällt das: