Get Adobe Flash player

Sieger Wernesgrüner Vogtlandpokal: SC Syrau

Bei der Wiederholung des Wernesgrüner Vogtlandpokalendspieles aus dem Jahr 2016 vor 870 Zuschauern in Netzschkau konnte sich der SC Syrau erneut gegen die SG Rotschau behaupten. Im vergangenen Jahr fiel die Entscheidung zum 3:2 für Syrau  in der Schlussphase der regulären Spielzeit des Spieles.

Im diesjährigen Finale fiel die Entscheidung erst in der 120. Minute zu Gunsten des SC Syrau. Bereits in der 20. Minute ging der SC Syrau durch einen Kopfball von Daniel Wolf nach einer Ecke in Führung. Syrau versäumte es jedoch  im weiteren Verlauf ihre optische und etwas bessere spielerische Anlage in Zählbares umzumünzen. Dadurch kamen die zum Ende der Partie kämpferisch besser auftretenden Rotschauer zu einigen Angriffszügen, die jedoch nichts einbrachten. Als sich alle Zuschauer schon auf die Siegerehrung freuten, gelang Manuel Reiher in der 88. Minute der Ausgleich für Rotschau. Er verwandelte eine gute Hereingabe sicher zum 1:1.

In der Verlängerung des Spieles versuchte Syrau die Entscheidung zu erzielen. Jedoch wurden die Möglichkeiten nicht konsequent genutzt. Rotschau kämpfte aufopferungsvoll und hatte durch Christian Barschdorf zwei klare Chancen, um das Spiel in der Verlängerung für sich zu entscheiden. Christian spielte zweimal seinen Gegenspieler klassisch aus und setzte leider den Schuss jeweils zu hoch an.

Als sich alle Anwesenden bereits auf ein Starfstoßschießen einstellen wollten, erzielte Paul Schneider in der 120. Minute den Siegtreffer für Syrau. Der Jubel der Spieler und der Fans war riesengroß, denn der Pokal wurde zum drittem Mal in Folge gewonnen. Dieses „Triple“ im Pokal kann nicht einmal Bayern München vorweisen. Wir wünschen dem SC Syrau in der kommenden Saison im Landespokal viel Erfolg.

Dank gilt auch dem SG Rotschau, der das Spiel bis zum Schluss spannend hielt.

Ein besonderer Dank gilt dem FC Teutonia Netzschkau und dessen Mitgliedern, die den Zuschauern und Mannschaften ein sehr guter Gastgeber waren.

Weitere Ergebnisse von Pokalspielen:

  • E-Junioren:      SpVgg. Grünbach-Falkenstein – VfB Auerbach  0:5
  • D-Junioren:     SV Turbine Bergen – VFC Plauen U 12   0:8
  • A-Junioren:     SpG Werda/Kottengrün – FSV Bau Weischlitz  4:1

Am Sonntag werden noch folgende Pokalendspiele ausgetragen:

  • C-Junioren:    SG Kürbitz – VSC Mylau-Reichenbach    Anstoß: 10.00 Uhr
  • B-Junioren:   SpG Ranch Plauen/Weischlitz – Reichenbacher FC    Anstoß: 12.00 Uhr
  • Frauen:           SV Merkur Oelsnitz – VfB Großfriesen   Anstoß: 15.00 Uhr