Verletzung überschattet hitzige Partie in Oelsnitz

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrag veröffentlicht:21. September 2021
  • Beitrags-Kategorie:Aktuelles
Von Clemens Zierold
Plauen.Drei Mannschaften in der Fußball-Vogtlandklasse sind derzeit noch ohne Niederlage. Während der VfB Schöneck (5:0 bei Grünbach-Falkenstein) seiner Favoritenrolle gerecht wird und mit vier Siegen aus vier Spielen sowie 20:1 Toren von der Tabellenspitze grüßt, lauert die SpVgg Heinsdorfergrund (3:1 zu Hause gegen Wildenau) mit drei Siegen aus drei Spielen einen Platz dahinter. Auch die zweite Mannschaft des SV Merkur Oelsnitz (2:2 zu Hause gegen Kürbitz) bleibt nach zwei Siegen und zwei Unentschieden ungeschlagen.

Spannend und heiß umkämpft ging es in Oelsnitz zu. Röhling und Liebich brachten die Hausherren per Doppelschlag (14., 17.) 2:0 in Führung. Nach der Halbzeitpause gab es eine 20-minütige Unterbrechung. Der Kürbitzer Gork hatte sich ohne gegnerische Einwirkung schwer verletzt und musste mit dem Krankenwagen vom Platz geholt werden. Im Anschluss drehte die SG richtig auf. Lukas Seyfarths Doppelpack zum 2:2 brachte den Gästen einen Punkt.

Zum ersten Mal in dieser Saison richtig jubeln konnten am Wochenende der FSV Bau Weischlitz und der VfB Lengenfeld. Weischlitz sammelte mit dem 2:1-Heimsieg gegen Bad Brambach die ersten drei Zähler. Lengenfeld schraubte mit einem 3:1 über Rebesgrün sein Punktekonto auf vier. Die einzigen beiden Mannschaften ohne Saisonsieg liegen auf den letzten beiden Plätzen. Wernesgrün muss anscheinend mit einem Punkt aus vier Spielen nach dem Abstieg erst einmal in der Liga ankommen. Mit einem Punkt und einem Spiel weniger ist Stahlbau Plauen derzeit das Schlusslicht.

SV Merkur Oelsnitz II – SG Kürbitz 2:2 (2:0): Tore: 1:0 Röhling (14.), 2:0 Liebich (17.), 2:1, 2:2 L. Seyfarth (90.+8, 90.+16); gelb-rote Karte: Röhling (Oelsnitz, 90.+4); SR: Schiepe (VfB Auerbach); Zuschauer: 69 SpVgg Grünbach-Falkenstein – VfB Schöneck 0:5 (0:2): Tore: 0:1 Schlosser (39.), 0:2 Luderer (41.), 0:3, 0:4 Müller (68., 72.), 0:5 Schlosser (89.); SR: Auer (Rothenkirchen); Zuschauer: 95 VFC Adorf – SV Grün-Weiß Wernesgrün 4:1 (2:0): Tore: 1:0 Polster (14.), 2:0 Frisch (37.), 2:1 Ahrens (69.), 3:1 Popp (77.), 4:1 Teschauer (89.); SR: Zorn (Weischlitz); Zuschauer: 62 VfB Plauen Nord – Reichenbacher FC II 2:6 (2:3): Tore: 0:1 Kummer (9.), 0:2 Süß (35.), 0:3 Kummer (38.), 1:3 Klaus (41.), 2:3 Zaretzky (45.), 2:4 Görz (56.), 2:5 Hinte (68.), 2:6 Berger-Degenkolb (75.); SR: Franda (Treuen); Zuschauer: 33 FSV Bau Weischlitz – SSV Bad Brambach 2:1 (1:1): Tore: 1:0 Stange (9.), 1:1 Sieber (35.), 2:1 Limmer (70.); SR: Blöthner-Teichmann (Coschütz); Zuschauer: 130 VfB Lengenfeld – SV Blau-Weiß Rebesgrün 3:1 (1:0): Tore: 1:0 Herzog (21.), 1:1 Barth (60.), 2:1 Henke (67.), 3:1 Sobotzki (81.); SR: Schädlich (Rodewisch); Zuschauer: 120 SpVgg Heinsdorfergrund – SV Wildenau 3:1 (2:0): Tore: 1:0 Hofmann (27.), 2:0 Amin (35.), 3:0 Meichsner (85.), 3:1 Reinhardt (88.); Zuschauer: 42

%d Bloggern gefällt das: