Ungenutzte Flächen zum Leben erwecken – ein Soccer Court bringt Spielspaß für Groß und Klein

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrag veröffentlicht:1. Dezember 2021
  • Beitrags-Kategorie:Aktuelles
© artec

© artec

Besonders in immer dichter bebauten Gebieten können mit Soccer Courts auch abseits von Sportplätzen und Sporthallen zusätzliche Spielmöglichkeiten an der frischen Luft geschaffen werden. Da die Regeln beim Fußballspiel im Court von den klassischen Fußballregeln und -vorgaben abweichen, wird für einen Soccer Court deutlich weniger Platz benötigt, als für ein klassisches Fußballfeld. Ein Court mit den Maßen 40x20m gehört nämlich schon zu den großen Bandenspielfeldern. Weitere Standardgrößen sind 30x15m, 20x13m und 15x10m.

Gemeinsam haben alle Soccer Courts das umlaufende Bandensystem. Das ist auch das, was das Spiel im Court wesentlich ausmacht. Die Bande ist elementarer Spielbestandteil und sorgt für ein schnelles Spiel mit kurzen Reaktionszeiten. Die meisten Minispielfelder sind oberhalb der Bande mit einer Ballfangeinrichtung ausgestattet. Gerade in unmittelbarer Nähe zu Wohnungen oder Gebäuden bieten angebrachte Netze oder Stabgitterzäune nach allen Seiten Schutz vor umherfliegenden Bällen. Auch nach oben ist eine Ballfangeinrichtung über Deckennetze teilweise notwendig. Doch nicht nur vor Bällen sollte die Umgebung geschützt werden, sondern auch vor Lärm. Je nach Standort des Soccer Courts wird der Aufprall der Bälle an der Bande als sehr störend empfunden. Solche Aspekte sollten bereits bei der Planung berücksichtigt werden. In diesem Fall empfiehlt sich eine von innen beschichtete Bande mit Geräusch-Emissions-Minimierung.

Soccer Courts sind demnach überall da geeignet, wo ungenutzte Flächen zur Verfügung stehen und sinnvoll für die Bewegungsförderung bei Kindern und Jugendlichen eingesetzt werden sollen. Für Begeisterung sorgen Soccer Courts auch bei Nicht-Fußballfans. Denn neben der Tatsache, dass alleine durch die Größe weniger Spieler auf dem Spielfeld sind, gibt es keine einheitlichen Regeln für das Fußballspiel im Soccer Court. In den meisten Fällen entwickeln die Spielerinnen und Spieler ihre eigenen Regeln – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Noch mehr Spielvariationen bieten Soccer Courts als Multifunktionsanlagen. Mit zusätzlicher Ausstattung und dem passenden Untergrund kann in einem Court z.B. auch Basketball, Volleyball oder Tennis gespielt werden. Als Hersteller haben wir die Möglichkeit, individuell auf derartige Kundenwunsche zu reagieren. Gemeinsam mit den Kunden entwickelt artec die perfekte Lösung, damit der Soccer Court „einfach.einzig.artec.“ wird. Neben individuellen Größen, verglasten Banden und barrierefreien Zugängen leistet das Montage-Team auch den Aufbau der Minispielfelder und die Prüfung der Sicherheitsstandards.

Mehr Informationen zu den hochwertigen Soccer Courts aus deutscher Produktion von artec gibt es hier:

+++ artec Soccer Courts +++

Von artec