Get Adobe Flash player

25 Jahre Frauenfußball bei der SG Jößnitz war der Anlass für den SFV  am 12.08.2017  den Sommercup der Ü-35 Jährigen Frauen nach Jößnitz zu geben.

Der Verein mit den erlebten Höhen und Tiefen in den 25 Jahren Frauenfußball hat sich

an das besondere Projekt gemacht alle ehemaligen Aktivistinnen des Vereins zu reaktivieren und stellte damit  2 Teams. Die Frauen des 1. FC Ranch Plauen konnten als Gast begrüßt werden. Das Team Vogtland  mit Frauen aus 5 Vereinen des VFV und 2 Frauen des SFV ließen sich nicht nehmen das Jubiläum mit zu feiern.

Leider sagten im Vorfeld einige Vereine wegen des begonnen Spielbetriebs ab.

Um 14.00 Uhr zur Eröffnung  bei besten Fußballwetter wurden 2 verdienstvolle Vereinsmitglieder von  der Vorsitzenden des Frauen u. Mädchenausschuss des SFV Nadine Rollert uns unserem Vizepräsidenten Manfred Jahn für viele Jahre ehrenamtliche Arbeit geehrt.

So konnte sich Andrea Kaiser zum Abschluss ihrer langen Spielerkariere über die Ehrung mit der Ehrennadel des SFV  in  Bronze freuen. Sie hat  unter anderem mit Ihrer aufopfernden Arbeit  für den Weiterbestand der Frauenmannschaft des Vereins gesorgt.

Nicole Gruber ebenfalls ehemalige Spielerin des Vereins  wurde mit der Ehrennadel  des SFV in Silber geehrt. Sie ist Staffelleiterin beim SFV und gibt mit Ihrem Engagement ein Beispiel wie im Fußballsport auch nach der aktiven Zeit gearbeitet werden kann.

Nun war es so weit. 34 Spielerinnen waren gespannt ob es gelingt, teils ohne Training ein unterhaltsames Turnier zu spielen. Manch Eine kaufte sich neue Fußballschuhe um nun nach vielen Jahren  Abstinenz wieder an den Ball zu treten.

Dass einige von Ihnen das 5. Jahrzehnt ihres Lebens vollendet haben, spielte auf dem Platz dabei Rolle.

Geleitet wurden die Spiele von den erfahrenen Schiedsrichtern Siegfried und Manfred Jahn, die keinen Anlass zum Griff der Karten hatten. Der Spaß am Spiel stand in jeder der Begegnungen im Vordergrund. Gespielt wurden Hin- u. Rückspiel mit jeweils 15 min Spielzeit. Die Frauen konnten ihre  Spielkunst, Kondition und Spielfreude demonstrieren.

Die Vertretung des VFV hatte nach der „ Kennenlernen “- Hinrunde mit einem  Punkt und 0: 4 Toren noch alle Chancen nicht den letzten Platz zu belegen. Nach einem erneuten Unentschieden und einem Sieg konnten Sie trotz 0:3 Niederlage gegen den späteren Cupgewinner Jößnitz 1 den 3. Platz belegen. Und das mit nur einem einzigen von der Gastspielerinn Nadine Rollert geschossen Tor. Chancen gab es nicht zu wenige. Einige Aluteile verhinderten den Torerfolg.

Souverän  mit 16 Punkten und 13:1 Toren holten die Frauen der 1. Mannschaft der SG Jößnitz den Pokal. Die Frauen des 1. FC Ranch kamen mit 8 Punkten und 3:4 Toren auf Platz 2.

Die 2. Mannschaft des Gastgebers belegte mit 3 Punkten und 1: 6 Toren  Platz 4.

So ging gegen 18:00 Uhr ohne Verletzungen und bei Super Stimmung ein Turnier zu Ende, das nach viel geäußerten Meinungen  beim gemeinsamen Zusammensitzen eine Neuauflage verlangte.

Vielleicht gelingt es das eine oder andere Spiel in der spielfreien Zeit unter dem Dach des VFV zu organisieren.  Der SFV organisiert bereits seit 2013 die Ü 35- Landesmeisterschaften. Die Erste  fand im Vogtland beim Reichenbacher FC statt, wo die Taltitzer Frauen erfolgreich waren.

Der Turnierleiter und Sprecher Wolfgang Eckardt, welcher im Spielausschuss  des VFV die Staffelleitung der Vogtlandklasse beim VFV seit Jahren innehat, zog ein Fazit, dass aus schön anzuschauen war wie die Frauen gespielt haben.

Folgende namentlich genannte Frauen spielten im Team Vogtland:

Dinter-Kodantke Kerstin SFV
Rollert Nadine SFV
Hirsch Fanny 1. FC Ranch
Kühn Madlen SpVg Zobes
Huber Daniela SpVg Zobes
Kraus Ulrike SV Grün-Weiß Wernesgrün
Künzel Heike SG Jößnitz
Kurpjuhn Vera SV Eintracht Eichigt

erstellt

für die Webseite des KV

von der Frauen- und Mädchenbauftragten

Vera Kurpjuhn