Sparkassenvogtlandklasse 4. Spieltag

Einen Spielausfall gibt es am kommenden Wochenende bereits. Das Spiel zwischen der SG Stahlbau Plauen und dem VFC Adorf wird nach Absprache der beiden Vereine verlegt. Tabellenführer Neumark gastiert beim SV Concordia Plauen, die SG Kürbitz hat spielfrei und wohl auch der VfB Plauen Nord, der ursprünglich bei Wacker Plauen antreten hätte sollen. Nach den neuerlichen Entscheidungen des Berufungsgerichtes fällt dieses Spiel aber aus, da Wacker ja nun wieder in der Sparkassenvogtlandliga spielt.

Samstag, dem 14.09.2019, 15:00 Uhr
SpVgg Grünbach Falkenstein – SV 08 Wildenau
Die SpVgg startete mit einem 1:1 bei Stahlbau Plauen in die Saison. Es folgte ein 1:0 Heimsieg gegen Adorf und letzte Woche eine deutliche Niederlage beim SV Concordia Plauen. Mit 4 Punkten steht man damit auf Platz 7 der Tabelle. Der Aufsteiger aus Wildenau konnte bisher zwei Unentschieden ergattern, gegen Oelsnitz 2 und Heinsdorfergrund gab ein Remis. Vergangene Woche unterlag man knapp zu Hause gegen Kürbitz mit 2:3.

SV Merkur 06 Oelsnitz 2 – FSV Bau Weischlitz
Merkur 2 ist gut in die Saison gestartet. 2 Spiele, 4 Punkte das ist die Ausbeute der Sperken. Weischlitz hat ebenfalls 4 Punkte auf der Habenseite. Dem Unentschieden in Lengenfeld folgte ein Heimsieg gegen Nord mit 2:1. Letzte Woche war man spielfrei. In der vergangenen Saison siegte Oelsnitz 2 zu Hause mit 2:1 gegen Weischlitz. Ein spannendes Derb wird in Oelsnitz erwartet.

SV Concordia Plauen – SpVgg Neumark
Der Tabellenführer reist zum Tabellenzweiten aus der Plauener Süd. Nur ein Pünktchen trennt beide voneinander. Neumark holte bisher zwei Siege und ein Unentschieden, Concordia musste eine Niederlage gegen Heinsdorfergrund einstecken, gewann dann aber gegen Kürbitz und Grünbach Falkenstein. Der Sieger der Partie wird nach dem Spieltag entweder seinen Vorsprung ausgebaut haben oder neuer Tabellenführer der Liga sein.

Sonntag, dem 15.09.2019, 15:00 Uhr
SpVgg Heinsdorfergrund – VfB Lengenfeld
Der Absteiger aus Lengenfeld kommt mit einem Zähler aus zwei Spielen nach Heinsdorfergrund. Die haben schon 4 Punkte gesammelt und wollen nach dem spielfreien Wochenende nun gleich zu Hause einen Dreier nachlegen. Dies ist sicherlich machbar, wenngleich auch Lengenfeld zuzutrauen ist, dass sie in diesem Derby die Nase vorne haben werden.

spielfrei: SG Kürbitz, VfB Plauen Nord

Menü schließen