Rückmeldungen der Vereine des VFV – Kein Spielbetrieb unter 2 G

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrag veröffentlicht:26. Januar 2022
  • Beitrags-Kategorie:Aktuelles

Der Vogtländische Fußball-Verband e.V. hatte in den vergangenen Tagen seine 74 Vereine gefragt, ob und unter welchen Voraussetzungen sich die Vereine einen Spielbetrieb unter den aktuellen Regelungen vorstellen können? Und die Antwort der Vereine ist KLAR und EINDEUTIG – Ein Spielbetrieb unter 2 G Regelung lehnen unsere Vereine komplett ab. KEIN einziger Verein stimmte für diese Regelung. Über 75 % der Vereine sprachen sich für einen Spielbetrieb unter 3 G aus, wobei die Frage nach den Testungen und deren Umsetzung noch detailliert geklärt werden müsste. Etwa 10 % sind unentschlossen, tendieren aber eher zu 3 G und ca. 15 % der Vereine sprachen sich komplett gegen einen Spielbetrieb unter 2 G oder 3 G aus. Hier war die eindeutige Begründung: „Wir schließen in unserem Verein niemand aus – entweder ALLE oder KEINER“

„Es war wichtig und richtig, dass wir diese Abfrage bei unseren Vereinen gemacht haben. Es ist ein eindeutiges Ergebnis und ehrlich gesagt, habe ich nichts anderes erwartet. Ein Spielbetrieb unter 2 G Regelung ist nicht machbar und auch völlig realitätsfremd. Es ist immer wieder zu sehen, dass bei den Entscheidungen der Verantwortungsträger in der Politik, kein Mit- und Umdenken erfolgt. Hier wird überhaupt nicht darüber nachgedacht, ob die Regelungen in der Praxis umsetzbar und realistisch sind. Da wird irgendwas in eine Verordnung und ein mögliches Stufenkonzept geschrieben, ohne einmal darüber nachzudenken, wie die Basis das umsetzen soll? Die aktuellen Regelungen für einen Außensport sind UNTRAGBAR und gehören schnellstens überarbeitet. Hier wünschen wir uns auch die Unterstützung des SFV und LSB, die diese Pläne sicher nicht für Gutheißen können. Auch die 13 Kreisverbände des SFV sollten sich hier zusammenschließen und eine gemeinsame Sprache in Richtung Dresden sprechen. Wir alle wollen schnellstmöglich wieder auf die Plätze, GEMEINSAM, ohne AUSGRENZUNG und unserem Sport nachgehen dürfen, so André Rabe“

In Thüringen gab es am Wochenende bereits erste Aktionen von Vereinen, die sich ebenfalls gegen die 2 G Regelung aussprechen. Hier mal ein Video vom Wochenende: https://youtu.be/imK4-HdiWWA

GEMEINSAM FÜR UNSEREN SPORT – GEGEN AUSGRENZUNG VON SPORTLERN UND FÜR FAIRE UND UMSETZBARE REGELUNGEN FÜR ALLE!!