Rodewisch geht in Ellefeld baden

Von Peter Janka
Plauen.Die Rekordkulisse von fast 300 Zuschauern traute am Sonntagnachmittag auf dem Ellefelder Fußballplatz ihren Augen kaum: Kreisligist FSV Ellefeld bot zum zweiten Mal im Kreispokalwettbewerb einem Vogtlandligisten Paroli und warf nach Jößnitz in der zweiten Hauptrunde nun im Achtelfinale den 1. FC Rodewisch aus dem Wettbewerb. Der hatte zwar deutlich mehr vom Spiel, die Tore schossen aber die Platzherren. Im Viertelfinale Ende März fehlen wird allerdings Chris Müller, der am Sonntag eine Hauptrolle spielte. Er brachte Ellefeld 1:0 in Führung, verschoss später einen Elfmeter und damit die Chance zur Vorentscheidung und sah in der hektischen Nachspielzeit noch die gelb-rote Karte.

Eine dramatische Schlussphase bekamen auch die Zuschauer in Weischlitz geboten. Lange sah Vogtlandligist BC Erlbach nach dem frühen 1:0 durch Opel wie der Sieger aus, doch die gastgebende Vogtlandklasse-Elf steckte nie auf. Egelkraut mit dem Ausgleich in der 89. Minute und Oertel mit dem 2:1 in der Nachspielzeit sorgten für Riesenjubel beim Anhang des FSV Bau.

Pokalverteidiger FC Werda war gegen Wacker Plauen stets Herr der Lage und siegte im Nachholspiel der 2. Hauptrunde 3:0. Am 17. November trifft der FC jetzt im letzten Achtelfinalspiel daheim auf den FSV Treuen.

Im Lostopf für das Viertelfinale befindet sich auch der Vogtlandklasse-Spitzenreiter VfB Schöneck. Der kam gegen die SG Unterlosa kampflos weiter. Der Gegner musste wegen Spielermangels die Partie am Sonntag absagen.

Statistik
SC Syrau – SV Concordia Plauen 4:1 (4:0): Tore: 1:0 John (12.), 2:0 Schneider (29.), 3:0 John (32.), 4:0 Matthes (43.), 4:1 Döge (84.); SR: Fischer (Coschütz); Zuschauer: 154

VfB Schöneck – SG Unterlosa: von Unterlosa abgesagt, Schöneck kampflos weiter

FSV Ellefeld – 1. FC Rodewisch 2:1 (1:0):Tore: 1:0 Müller (38.), 1:1 Steglich (63.), 2:1 Krauß (85.); rote Karte: Flink (Rodewisch, 90.+1); gelb-rote Karte: Müller (Ellefeld, 90.+3); SR: Franda (Treuen); Zuschauer: 297

VFC Adorf – SpVgg Grünbach-Falkenstein 1:3 (1:2): Tore: 0:1 Westerbeek (20.), 1:1 Seifert (23.), 1:2 Puchta (29., Eigentor), 1:3 Hertel (90.); SR: R. Wehner (Wernesgrün); Zus.: 95

SV Kottengrün – FC Fortuna Plauen 5:2 (3:1): Tore: 1:0 Haeske (3., Elfmeter), 1:1 Kührt (11.), 2:1 Haeske (15., Elfmeter), 3:1 L. Trippner (27.), 4:1 Blechschmidt (62.), 5:1 Ebenhöch (69.), 5:2 Zaim (80.); SR: Strobel (Adorf); Zuschauer: 69

FSV Bau Weischlitz – BC Erlbach 2:1 (0:1): Tore: 0:1 Opel (40.), 1:1 Egelkraut (89.), 2:1 Oertel (90.+3); SR: Roth (Lauterbach); Zuschauer: 135

SSV Bad Brambach – VfB Auerbach II 2:8 (1:2): Tore: 1:0 Müller (3.), 1:1 Persigehl (13.), 1:2 Förster (23.), 1:3 Qayyum (48.), 1:4, 1:5, 1:6 Sandner (50., 64., 73.), 1:7 Hilpmann (84.), 1:8 Löser (87.), 2:8 M. Wunderlich (88.); SR: Filc (Werda); Zuschauer: 53

Nachholspiel 2. Hauptrunde: FC Werda – 1. FC Wacker Plauen 3:0 (1:0): Tore: 1:0, 2:0 Strobel (19., 73.), 3:0 Kalan (88.).; SR: Wohlrab (Wernesgrün); Zuschauer: 109

%d Bloggern gefällt das: