Nachwuchstrainer studieren Alligatormethode – tolles Projekt des SV Turbine Bergen!

Fußball: SV Turbine Bergen und Slavia Karlovy Vary vertiefen grenzüberschreitende Zusammenarbeit

Karlovy Vary.

Mit einer gemeinsamen Fortbildung haben am vergangenen Wochenende Trainer der Jugendabteilungen von Turbine Bergen und Slavia Karlovy Vary ihre Zusammenarbeit weiter vertieft. Dazu traf man sich am Samstag im Hotel Martell in Karlsbad. Auf dem Plan standen Vorträge zu Trainingsmethodik und Einblicke in die allgemeine Kraft- und Stabilitätsausbildung von Kindern und Jugendlichen. Da die Vorträge auf Tschechisch gehalten wurden, hatten sich die Trainer Erich Ast aus Klingenthalals Dolmetscher eingeladen, der die Inhalte der Präsentationen und des Workshops übersetzte.

Der erste Vortrag beschäftigte sich mit einem Konzept neuer Trainingsmethodik in Tschechien, deren Fokus auf Konzentration und Agilität der Spieler abzielt, nachdem ein großer Teil des Spiels nicht vom Fuß, sondern vom Kopf entschieden wird. Die sogenannte Alligatormethode, vorgestellt von Jakub Pintrava (Trainer bei FK Usti nad Labem), verfolgt genau diesen Ansatz. Physiotherapeutin Dagmar Vastlova stellte vor, wie wichtig eine gesunde allgemeine Fitness der Kinder ist, wie sie hergestellt und wie sie gezielt beim Fußballtraining eingesetzt werden kann. Abgeschlossen wurde der Tag mit einer praktischen Einheit zur Alligatormethode im Stadion von Slavia. Die Kinder zeigten die Übungen, wobei sich jeder Trainer eifrig Notizen machte, um die Abfolgen ins Training übernehmen zu können.

Bei Abendessen und Bowling klang der erste Tag aus. Am Sonntag ab 13 Uhr waren Testspiele für die Nachwuchsteams angesetzt. „Diese Spiele dienten nicht nur als willkommene Vorbereitung auf die Rückrunde, sondern auch dazu, die mittlerweile sehr guten Beziehungen zwischen den Vereinen zu festigen“, so Bergens Jugendleiter Andreas Neugebauer. „Das Feedback auf beiden Seiten war durchweg positiv, und wenn es klappt, soll es gerne eine Wiederholung geben.“ (fp)

Menü schließen
%d Bloggern gefällt das: