Hallenpokal der Freien Presse – Endrunde am kommenden Sonntag

Nach 8 Vor- und 4 Zwischenrunden mit bisher 3800 Zuschauern, kommt es am kommenden Sonntag dem 19.01.2020, ab 13:00 Uhr in der Plauener Sporthalle Wieprechtstraße zum großen Showdown um den Hallenpokal der Freien Presse.

Überall hört man, dass diese Endrunde aufgrund der teilnehmenden Mannschaften zu einer der meist besuchtesten Endrunden der letzten Jahre werden könnte. Im vergangenen Jahr waren es 860 Zuschauer, die die Endrunde in Plauen live miterlebten, dieses Mal könnte die 1000´er Marke vielleicht wieder einmal fallen.

Und für Spannung ist am Sonntag bereits ab dem ersten Spiel gesorgt. Die Endrunden haben es in sich, einen klaren Favoriten gibt es weder in der Endrundengruppe A, noch in der B. In der Staffel A treffen der Titelverteidiger SC Syrau 1919, der VfB Plauen Nord, der SV Merkur 06 Oelsnitz und der 1. FC Rodewisch aufeinander. Drei von den Teams, nämlich Syrau, Oelsnitz und Rodewisch waren im vergangenen Jahr auf dem Treppchen zu finden und belegten die Plätze 1 bis 3. Der VfB Plauen Nord hat sich das Endrundenticket aufgrund von guten Leistungen in der Vor- und Zwischenrunde redlich verdient und wird sicher dem einen oder anderen Paroli bieten können.

In der Staffel B spielen der Leubnitzer SV, der VfB Mühltroff, die SG Jößnitz und der Reichenbacher FC um die Halbfinaltickets. In dieser Gruppe finden wir auch die bisherigen Goalgetter der Vor- und Zwischenrunden wieder. Mit 15 Treffern liegt Christian Hirsch von der SG Jößnitz derzeit an der Spitze der Torjägerliste. Dicht gefolgt von Niklas Hinte vom Reichenbacher FC mit 13 Treffern und Jakob Pieles vom VfB Mühltroff mit derzeit 11 Toren. Allen dreien ist aber am Sonntag zuzutrauen, dass sie ihr Konto weiter nach oben schrauben können. Die Gruppe scheint recht ausgeglichen zu sein, alle vier Teams sind in der Lage ins Halbfinale einzuziehen!

Die Kassen in der Plauener Sporthalle Wieprechtstraße öffnen am Sonntag um 11:45 Uhr
Ticketpreis: 8,00 Euro mit Freie Pressekarte 7,50 Euro
Kinder: 3,00 Euro

Wir bitten die Fans aller Mannschaften den Anweisungen der vereinseigenen Ordnern und des VFV Folge zu leisten, die Halle ist in verschiedene Fanblöcke eingeteilt, dies hat sich in den vergangenen Jahren bewährt. Wir hoffen natürlich wieder auf eine friedliche Endrunde, mit vielen Emotionen, aber mit einem fairen Umgang mit- und untereinander.

Die Eröffnung findet um 12:45 Uhr statt. Vor dem Hallenspektakel werden wieder verdienstvolle Schiedsrichter geehrt.

Das Eröffnungsspiel um 13:00 Uhr bestreiten der VfB Plauen Nord und der 1. FC Rodewisch.

Nach der Vorrunde wird das Halbfinale des Sternquell Vogtlandpokals ausgelost. Im Topf sind noch die Teams vom Titelverteidiger SG Rotschau, des SC Syrau, des VfB 1906 Auerbach 2 und des FSV Treuen.

Eine Premiere wird vor dem Spiel um Platz 3 stattfinden. Hier wird der erste Ehrenamtler des Monats geehrt. Diese Auszeichnung gibt es seit Beginn des Jahres neu im VFV und am Sonntag wird der Monatssieger für Januar ausgezeichnet!

Der Sieger des Hallenpokals wird gegen 18:00 Uhr feststehen!!

Tickets gibt es noch im Vorverkauf in den Shops der Freien Presse, in der Geschäftsstelle des VFV und natürlich an den Tageskassen!!

Die Freie Presse und der Vogtländische Fußball-Verband e.V. freuen sich auf ein spannendes Turnier am kommenden Sonntag und wünschen allen Mannschaften viel Erfolg!!

Menü schließen