Gedanken zum Jahreswechsel

https://i1.wp.com/img.liebeundsprueche.com/2021/09/Gesundes-neues-jahr-bilder-und-kostenlose-neujahrsgru%CC%88sse-bilder2.jpg?resize=318%2C247&ssl=1

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde, liebe Anhänger und Unterstützer des Fußballsports im Vogtland,

Präsidium und Vorstand des Vogtländischen Fußball-Verbandes e.V. wünschen hiermit allen Sportfreunden/innen, unseren Sponsoren und Förderern, euren Familien ein gesundes, neues Jahr 2022.

„Mag sein, dass uns noch einige schwierige Tage bevorstehen. Aber mit dem geballten guten Willen all derer, die erkennen, dass wir ein gemeinsames Ziel haben, kann dieser Kampf wirklich gewonnen werden.“

Dieses Zitat von John Davison Rockefeller, einem der legendärsten Unternehmer des 18. und 19. Jahrhunderts gilt auch für uns: Ich weiß, wir stehen zusammen für unser gemeinsames Ziel. Und wir werden es schaffen, wir werden diese Herausforderung meistern.

Wir werden gemeinsam alles dafür tun, dass wir auch nach den Beschränkungen durch die Corona-Pandemie im Vogtland den Fußballsport in altbewährter Art und Weise nachgehen können.

Dies ist nicht nur eine Hoffnung, sondern eine Gewissheit, die ich aus den Erfahrungen der letzten zwei Jahren gewonnen habe.

Wir alle haben die gemeinsame Hoffnung auf baldige Möglichkeit zur Fortsetzung unseres Spielbetriebes. Ein Lichtblick für wenigstens etwas Vereinsleben wäre natürlich, dass der Trainingsbetrieb unter machbaren Auflagen bald wieder möglich wird. Der VFV wird sich dafür wie in der Vergangenheit mit seinen Möglichkeiten stark einsetzen.
Zwar wurde mit der Übertragung der Verantwortung zur Durchführung von Fußballspielen im November an die Vereine abgewälzt und damit die schon schwere ehrenamtliche Arbeit in den Vereinen, übermäßig belastet. Aus diesem Grund hatte der VFV den Spielbetrieb für das Jahr 2021 abgesetzt. Die Vereine sollten damit Planungssicherheit erhalten und sich auf ihre Kernaufgaben konzentrieren können. Wir werden als Verband, die uns aktuell gegebenen Möglichkeiten nutzen, um zumindest unseren Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, sich weiterhin aktiv mit dem Fußballspielen beschäftigen zu können.

Der VFV bedankt sich ausdrücklich für das tolle Engagement in allen Bereichen in den Vereinen und VFV -Ausschüssen, egal ob Lockdown, Restart, oder Spielbetrieb! Was alle Sportfreundinnen und Sportfreunde (dies in unserer Region fast ausschließlich ehrenamtlich!) seit mittlerweile fast zwei Jahren leisten ist enorm. Hoffen wir, dass diese Mühe in jedem Verein mit dem Erfolg belohnt wird, dass unser so wichtiges Vereinsleben nicht nachhaltig zerrüttet wird. Mit jeder neuen Unterbrechung von Spielbetrieb und/oder dem Training wächst die Sorge, dass Sportfreundinnen/Sportfreunde sich vom Ehrenamt zurückziehen.

Der VFV steht gern mit Rat und Tat zur Seite, um verbunden mit der Hoffnung, bald wieder Trainieren und Fußballspielen zu können, eventuell geschwächte Strukturen in Vereinen und Verband wieder nachhaltig zu stärken.

An dieser Stelle nochmals einen herzlichen Dank allen ehrenamtlichen Mitstreitern in den Vereinen und im Verband, sowie den vielen weiteren fleißigen Helfern/innen in unseren Vereinen! Bleiben Sie gesund und fair, auch konstruktiv kritisch im Miteinander der Kommunikation für unseren Fußball im Vogtland.
Wir hoffen jetzt alle auf baldige Rückkehr zur (Fußball-) Normalität, zu geregeltem Spielbetrieb, Vereinsleben in Präsenz, sowie einem gemeinsamen Miteinander beim so erhofften Restart.
Bleiben Sie alle gesund und verlieren sie nicht den Mut.

Andreas Wehner
Präsident VFV