Fußball – Jößnitz geht beim CFC baden

Das hatten sich die Frauen der SG Jößnitz anders vorgestellt. Mit 3:11 unterlagen sie in der Fußball-Landesliga auswärts beim Chemnitzer FC. Auch wenn Jößnitz, die gleich nachdem Führungstreffer des Gastgebers in der dritten Minute per Elfmeter von Christin Richter vier Minuten später ausgleichen konnte, gab es für die Vogtländerinnen nichts zu holen. Chemnitz bestimmte das Spiel und machte mit sechs weiteren Toren schon bis zur Pause alles klar. In Hälfte zwei ähnelte sich das Bild. Nur, dass Jößnitz jetzt etwas mutiger aus der Kabine kam und durch Gotte ihren zweiten Treffer markieren konnte. Durch einen Elfmeter für die Gäste konnte Gotte noch etwas Ergebniskosmetik betreiben, ehe Chemnitz in der Schlussminute ebenfalls vom Punkt den Schlusspunkt setzte. (falg)

Fußball – Rodewisch/Auerbach holt wichtigen Punkt

Reichenbach/Rodewisch.

In der Fußball-Landesklasse der Frauen gab es am Wochenende ein Unentschieden und eine Niederlage für die vogtländischen Vertreter. 1. FC Rodewisch/EintrachtAuerbach sicherte sich mit dem 2:2 beim VfL Wildenfels einen wichtigen Punkt. Die Tore für die Gäste erzielten Louise Modes (0:1 in der 51. Minute) und Leonie Kruppa (2:2 in der 80. Minute). Rodewisch/Auerbach bleibt dennoch auf dem vorletzten Rang stehen. Einen Platz davor steht die SpG Reichenbacher FC/SV Schreiersgrün, die ihr Heimspiel gegen Tabellenführer FC Erzgebirge Aue II 1:4 verlor. Lena Bauer erzielte in der 63.Minute das Tor zum zwischenzeitlichen 1:3. Auf Seiten der Gäste sorgte Sophie Szajka mit einem Dreierpack für den Sieg. Mit zwölf Punkten steht Reichenbach/Schreiersgrün auf dem achten Platz. (czi)

Menü schließen
%d Bloggern gefällt das: