FC Werda komplettiert Viertelfinale

Jede Menge Tore haben die 145 Fans am Sonntag im letzten Achtelfinalspiel des Fußball-Vogtlandpokals zwischen dem FC Werda und dem FSV Treuen beim 5:2 (0:1, 2:2) nach Verlängerung zu sehen bekommen. Im Duell der beiden Vogtlandligisten sahen die Treuener kurz vor Schluss schon wie der sichere Sieger aus, als Louis Strobel zum 2:1 für die Gäste einnetzte (88. Spielminute). Mit der letzten Aktion in der Nachspielzeit (siehe Foto) glich Manuel Strobel (links) per Kopf für Werda aus (90.+4) und machte damit die Verlängerung perfekt. Zuvor hatten schon Max Vogel für Treuen (0:1, 30.) und Philipp Meinl für Werda (1:1, 48.) getroffen. Ruven Rittrich schoss die Einheimischen in der 108. Minute erstmals in Führung, Manuel Strobel machte mit zwei weiteren Treffern (109., 119.) alles klar für den FC Werda, der nun am 16. April im Viertelfinale beim Vogtlandklasse-Spitzenreiter VfB Schöneck antreten muss. Die weiteren Ansetzungen des Viertelfinales an diesem Tag lauten: SpVgg Grünbach-Falkenstein gegen FSV Bau WeischlitzVfB Auerbach II gegen SC Syrau und FSV Ellefeld gegen SV Kottengrün. Die Halbfinals folgen am 26. Mai, das Endspiel steigt dann am 25. Juni auf dem Sportplatz des 1. FC Wacker in Plauen. (ban)
%d Bloggern gefällt das: