Fans bleiben dieses Jahr auf Distanz

Fußball: VfB Auerbach lädt zur Saisoneröffnung

Auerbach.Unter besonderen Bedingungen feiert der Fußball-Regionalligist VfB Auerbach am heutigen Freitag die Eröffnung der neuen Saison, die am 15. August mit einem Auswärtsspiel in Bautzen beim Bischofswerdaer FV startet. Unter dem Einfluss der Corona-Pandemie und der deswegen umzusetzenden Hygienekonzepte musste der VfB seine Planungen zur Saisoneröffnung ändern. Der geplante Auftritt der Cheerleader, der Besuch von Tieren des Ellefelder Streichelzoos und auch die enge Begegnung der Fans mit den Spielern müssen entfallen. Auch das Nachholen des Höhenfeuers fällt aus. Es bleibt aber das für Spieler und Fans Bedeutendste: Das Spiel ab 18 Uhr gegen eine Vogtlandauswahl. Sie dient als zweiter Test des Hygienekonzepts. Besser und schneller soll zum Beispiel die Datenerfassung der Besucher an den Eingangstoren erfolgen. Das kann übrigens auch über das Mitbringen eines ausgefüllten Datenblattes mit den eigenen Angaben geschehen. Benötigt werden Vorname, Name, Telefonnummer und Wohnort.

Vor und während des Spiels wird das Zusammenspiel der Stadionmoderation mit der LED-Wand geprobt. Natürlich kommen vor dem Spiel auch der Trainer und die Zugänge in einem Interview mit Stadionsprecher Bernd Schädlich zu Wort.

Bereits am Donnerstagabend lief die Elf von Sven Köhler beim TSV Flöha, dem Heimatverein von Torhüter Stefan Schmidt, auf. (masc)

© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG

Menü schließen