CFC Nachwuchs löst Ticket für den Cordial Cup

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrag veröffentlicht:17. April 2022
  • Beitrags-Kategorie:Aktuelles

CFC Nachwuchs löst Ticket für den Cordial Cup

Die U 11 Junioren des Chemnitzer FC haben gestern beim U 11 Qualifikationsturnier für den Cordial Cup beim VfB Auerbach, das Ticket für den internationalen Cordial Cup in Kitzbühel zu Pfingsten gelöst. Im Finale konnten sich die Himmelblauen in einer spannenden Partie gegen den 1. FC Schweinfurt 05 mit 2:1 durchsetzen. Dabei ging der CFC mit 1:0 in Führung, Schweinfurt vergab in der Folge zwei Neunmeter und mitten in die Drangphase erzielten die Jungs aus Chemnitz 2:0. Der Anschlusstreffer für nie aufgebende Schweinfurten kam leider zu spät und so streckten am Ende die Jungs aus dem NLZ aus Chemnitz den Pokal in die Höhe.

Am Morgen hatten Sebastian Ebeling, als Vertreter des Cordial Cups, Herr Horn von der Stadt Plauen und André Rabe vom Vogtländischen Fußball-Verband e.V. das Turnier eröffnet. Nach zwei Jahren Pause, war der VfB Auerbach nun zum zweiten Mal, Gastgeber eines U 11 Qualifikationsturnieres für den Cordial Cup.

In den kurzweiligen Vorrunden, die bis zur Mittagspause andauerten, setzten sich in der Gruppe A der 1. FC Schweinfurt 05 und der Chemnitzer FC durch. Aus Gruppe B folgten die kurzfristig eingesprungenen Kicker von Hertha 03 Zehlendorf und der VFC Plauen. Die Veilchen aus dem Erzgebirge siegten in Gruppe C vor der SG Olympia Leipzig und aus der Gruppe D qualifizierten sich der FSV Budissa Bautzen und der FSV Zwickau für die Viertelfinals.

Nach der Mittagspause standen dann gleich die Viertelfinals an. Hier siegte Schweinfurt gegen den VFC Plauen, Chemnitz gegen Hertha 03 Zehlendorf nach Neunmeterschießen, Zwickau gegen Aue und Bautzen schlug Olympia Leipzig mit 2:0. Im Halbfinale trafen dann Schweinfurt und Zwickau aufeinander, hier behielten die Schweinfurter mit 3:2 die Oberhand und Chemnitz setzte sich erneut im Neunmeterschießen gegen den FSV Budissa Bautzen durch. Also kam es im Finale zur Neuauflage zwischen dem 1. FC Schweinfurt und dem Chemnitzer FC. In der Vorrunde siegten die 05ér mit 3:0, doch im zweiten Aufeinandertreffen behielten die Himmelblauen mit 2:1 knapp die Oberhand.

Das Spiel um Platz 3 gewann Budissa Bautzen gegen den FSV Zwickau und holte sich damit Bronze.

Hier die Endplatzierungen und die Ergebnisse:

1.Chemnitzer FC
2.1.FC Schweinfurt 05
3.FSV Budissa Bautzen
4.FSV Zwickau
5.FC Erzgebirge Aue
6.SG Olympia Leipzig
7.Hertha 03 Zehlendorf
8.VFC Plauen
9.FC Stollberg
10.Soccer for Kids
11.1.FC Wacker Plauen
12. FSV Schleiz
13:Reichenbacher FC
14.SpG Bergen/Kottengrün
15.VfB 1906 Auerbach
16. SG Handwerk Rabenstein
17.VfB Eckersbach
18.ESV Annaberg
19. ESV Lok Plauen

Kopie von Spielplan VfB Auerbach U 11

Zum Besten Spieler des Turniers wurde Raphael Schaupp vom 1. FC Schweinfurt 05 gekürt. Er bekam von den 19 Trainern der teilnehmenden Vereine die meisten Stimmen.

Zum Besten Keeper wurde Max Freudenreich vom FSV Zwickau ausgezeichnet.

Im Shot Out um den Torschützenpokal konnte sich Bastian Schaupp vom 1. FC Schweinfurt 05 gegen Philipp Streich vom FC Stollberg durchsetzen.

 

Auch eine Turnierauswahl gab es am gestrigen Samstag in Auerbach

Hier die Sieger

SG Olympia Leipzig          Ida Proft

SG Handwerk Rabenstein – Carl Pleß

SpG Bergen/Kottengrün Noah Kansova

FSV Schleiz                         Stella Ost

Soccer for Kids                 Thea Hänel

Reichenbacher FC            Max Unger

VFC Plauen                        Linus Müller

1.FC Wacker Plauen        Vincent Trampel

FC Stollberg                       Max Piehler

FSV Budissa Bautzen       Sam Luca Püschel

VfB Eckersbach                Toni Müller

Hertha 03 Zehlendorf      Ege Baschev

ESV Lok Plauen                 Max Prizisambor

1.FC Schweinfurt 05        Nick Barget

FC Erzgebirge Aue            Henri Sack

VfB Annaberg                   Benny Vorberg

VfB 1906 Auerbach          Matti Voigt

FSV Zwickau                      Lucas Pfeifer

Chemnitzer FC                  Philipp Klabunde

Nun gilt es Danke zu sagen

Danke an Hans Grübler und Sebastian Ebeling vom Cordial Cup für das Vertrauen, auch in diesem Jahr wieder eine Quliturnier in Auerbach auszurichten.

Danke an die Stadt Auerbach für die tolle Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung des Turniers. Ebenso den Bauhof der Stadt Auerbach.

Danke an Bernd Schädlich für 8 Stunden Moderation des Qualiturniers, da sieht man eben den Profi, Herzlichen Dank Bernd für deine Hilfe.

Ein großes Dankeschön an alle eingesetzten Schiedsrichter, die über den Tag für den reibungslosen Ablauf des Turniers sorgten.

Dankeschön an alle teilnehmenden Mannschaften, hier vor allem an die Nachrücker VfB Annaberg, FSV Schleiz und Hertha 03 Zehlendorf. Bis zuletzt hatten wir versucht, das Turnier wieder mit 20 Mannschaften spielen zu können, aber die kurzfristigen Absagen ließen es einfach nicht zu, zu Ostern noch ein Team zu gewinnen. Aber auch mit 19 Teams lief es doch hervorragend und alle bekamen ausreichend Spielzeit im Turnier.

Ein großes Dankeschön geht an alle Helfer, Eltern, Ordner, Unterstützer, die gestern dafür sorgten, das VfB 1906 Auerbach sich wieder als toller Gastgeber zeigte und es an nichts am Turniertag fehlte.

Und nicht zuletzt wollen wir uns auch bei allen Partnern und Sponsoren bedanken, die uns bei der Ausrichtung des Turniers unterstützt haben. Ob beim Programmheft, ob bei der super Tombola, ob mit Spenden, ohne euch wäre das alles gestern auch nicht möglich gewesen. HERZLICHEN DANK AN EUCH ALLE!

André Rabe
Geschäftsführer VFV

Michael Stöhr-Gäbler
VfB 1906 Auerbach

Christian Flechsig
VfB 1906 Auerbach

Hier noch ein paar Statements von Gästen des gestrigen Turniers.

Andreas Seidel – Präsident 1. FC Wacker Plauen
Der 1.FC Wacker Plauen sagt Danke für ein ganz toll organisiertes Turnier. Es war ein absolutes Highlight für unsere Mannschaft. Und auch das Drumherum war perfekt. Danke also auch an den VfB Auerbach. Toll gemacht. Wir kommen gerne wieder.

Michael Voigt – Geschäftsführer FC Erzgebirge Aue
War ein sehr gut organisiertes Turnier. Vielen Dank und schöne Ostern!

Marian Militzer FSV Schleiz
Hallo André, ich wollte mich im Namen meiner Kids, den mitgereisten Eltern und als Vorstandsmitglied des FSV Schleiz für das überragende Turnier mit sehr guter Qualität, sehr guter Organisation und Fairness bedanken….alle bei uns haben es genossen, ihr könnt gerne im nächsten Jahr wieder an uns denken!